Kunstverein Rastatt e.V.

In der Pagodenburg

Kapellenstr.34

(keine Postanschrift!)

D-76437 Rastatt

Tel:(49)07222-820039

info@kunstverein-rastatt.de

www.kunstverein-rastatt.de

 

Postanschrift:

Postfach 1416

D-76404 Rastatt

 Kunstpreis  Schlossgalerie Rastatt

 

 

 

Teilnahmeberechtigt:

 

 

 Alle Absolventen einer Kunsthochschule in Deutschland bis spätestens

 

5 Jahre nach Abschluss und einer beglaubigten Referenz ihrer Hochschule.

 

 (max. zwei pro Hochschule)

 

 

 

Der erste Kunstpreis „Schlossgalerie Rastatt“ ist ein Preis des Kunstvereins in

 

Zusammenarbeit mit der Stadt Rastatt, der an die Ausführung einer Wandgestaltung

 

 

in der Schlossgalerie Rastatt gebunden ist.

 

 

Das Preisgeld beträgt    8000.- € und wird bei der offiziellen Übergabe des Werks

 

 

überreicht.

 

An Spesen und Materialkosten stehen maximal weitere 5000.- € zur Verfügung.

 

Die Arbeit muss ortsgebunden sein, d.h. soll vor Ort entstehen und wird nach spätestens

 

 

zwei Jahren eliminiert auch wenn es keine Folgearbeit geben sollte. Der Kunstverein

 

 

erhält das Recht  Fotographien zu veröffentlichen.

 

 

 

Ortsangaben:

 

Rastatt ist eine Mittelstadt mit knapp  50 000 Einwohnern zwischen Karlsruhe

 

 

und Baden-Baden gelegen. Zentral, in unmittelbarer Nähe zum Schloss befindet sich

 

 

ein neues Einkaufszentrum, „Schlossgalerie“ benannt.

 

 

Im obersten Geschoss sind  Büroräume des Landratsamtes sowie ein Fitness-Studio

 

 

untergebracht.

 

Vom Parkdeck führt eine breite Empore zu den Büroräumen deren Rückwand bildet

 

die zu gestaltende Wandfläche . Sie beträgt 22 x 3,4 m.(Fotos)

 

 

Die großzügige Architektur und die guten Lichtverhältnisse ( Oberlicht ) ergeben einen

 

 

durchaus musealen Charakter. Vom hektischen Treiben in den Einkaufspassagen

 

 

abgetrennt ( keine Rolltreppe) handelt es sich um einen öffentlichen Ort der gezielt

 

 

während der Öffnungszeiten besucht werden kann.

 

 

 

Angaben zur Ausführung:

 

 

Es gibt keine Materialvorgaben, die Arbeit darf aber keine Gefährdung für den

 

 

Besucher bzw.im Sinne des Brandschutzes darstellen.

 

 

 

Terminplan:

 

Die Ausführung ist für April/Mai 2018 geplant. Nähere Termine und Angaben erhalten

 

 

Sie persönlich nach dem wir Ihre Referenz von der Hochschule bis spätestens

 

 

13. November 2017 erhalten haben.

 

 

Postanschrift:         Kunstverein Rastatt e.V.   Postfach 14 46   76404 Rastatt